Forstwirtschaft : Holzernte mit Seilkran - Test in der Rostocker Heide

von 17. März 2021, 14:50 Uhr

svz+ Logo
Blick auf Buchen im Revier Torfbrücke der Rostocker Heide.
Blick auf Buchen im Revier Torfbrücke der Rostocker Heide.

Die rund 6000 Hektar große Rostocker Heide ist für die Hansestadt Rostock eine wertvolle Naturfläche. Aber auch die Holzwirtschaft spielt sie eine tragende Rolle.

Rostock | In der Rostocker Heide wird derzeit ein neues Verfahren zur Holzernte mit einer mobilen Seilkran-Anlage getestet. Dieses Verfahren sei auch für kleinere Forstbetriebe ökonomisch tragfähig und werde dem Boden- und Biotopschutz gerecht, sagte Forstamtsleiter Jörg Harmuth am Mittwoch. Dabei bleibe die an einem Traktor hängende und schnell aufzubauende Se...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite