Prozesse : Hohe-Düne-Unternehmer wegen Steuerhinterziehung vor Gericht

von 19. April 2021, 16:25 Uhr

svz+ Logo
Eine Statue der Justitia hält eine Waage in ihrer Hand.
Eine Statue der Justitia hält eine Waage in ihrer Hand.

Der Investor der Yachthafen-Residenz Hohe Düne in Rostock, Per Harald Lökkevik, steht vor dem Landgericht Schwerin. Es geht um den Vorwurf nicht gezahlter Sozialbeiträge und Lohnsteuern. Die Verteidigung widerspricht.

Schwerin | Gegen den Unternehmer Per Harald Lökkevik hat vor dem Landgericht Schwerin am Montag ein Revisionsprozess begonnen. Der 58-jährige Besitzer der Yachthafen-Residenz Hohe Düne in Rostock wird beschuldigt, zwischen 2007 und 2009 für die Beschäftigung von rund 90 polnischen Arbeitskräften weder Sozialabgaben noch Lohnsteuer in Höhe von rund 400 000 Euro a...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite