Arbeit : Hilfe für polnische Berufspendler läuft Ende Mai aus

von 21. Mai 2021, 12:48 Uhr

svz+ Logo
Autos fahren an den Grenzpfählen von Deutschland und Polen.
Autos fahren an den Grenzpfählen von Deutschland und Polen.

Mit den sinkenden Infektionszahlen lässt Mecklenburg-Vorpommern die Zuschüsse für Tages- und Wochenpendler auslaufen, die derzeit an der deutsch-polnischen Grenze gezahlt werden. Ab Juni enden diese Zuschüsse, wie das Schweriner Wirtschaftsministerium am Freitag mitteilte. Von März 2020 bis Mitte Mai 2021 seien Anträge von 6767 Pendlern und 518 Angehörigen über insgesamt rund 9 Millionen Euro gestellt worden.

Schwerin | Davon seien bisher 8,2 Millionen Euro bewilligt worden. Das Geld konnten Auswärtige beantragen, die ihren Hauptwohnsitz nicht in Deutschland haben, aber hier arbeiten. „Ziel dieser Wirtschaftshilfe war es, die Arbeitsfähigkeit der Betriebe während der pandemiebedingten Einreisebeschränkungen zu sichern und zugleich den polnischen Berufspendlern ein...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite