Brände : Heizungsdefekte verursachen Brände: Hohe Schäden

von 02. Mai 2021, 13:17 Uhr

svz+ Logo
Ein Blaulicht leuchtet an einem Feuerwehrwagen.
Ein Blaulicht leuchtet an einem Feuerwehrwagen.

In Demmin und Waren sollen Heizungen Wohnhausbrände verursacht haben. In beiden Fällen standen die Heizungen direkt unter dem Dach. Ernsthaft verletzt wurde zum Glück niemand, doch der gesamte Schaden ist enorm.

Waren (Müritz) | An der Mecklenburgischen Seenplatte sind innerhalb weniger Tage zwei Wohnhausbrände durch defekte Heizungen ausgelöst worden. Bei den Feuern wurden in Waren an der Müritz ein Einfamilienhaus und in Demmin ein größeres Wohn- und Geschäftshaus zerstört, wie ein Polizeisprecher am Sonntag erklärte. Der Gesamtschaden wird vorerst auf rund eine Million Eur...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite