Kommunen : Grenzstadt Penkun: Förderung 500 000-Euro-Löschfahrzeug

von 23. März 2021, 08:14 Uhr

svz+ Logo
Euro-Banknoten liegen übereinander gestapelt.
Euro-Banknoten liegen übereinander gestapelt.

Mecklenburg-Vorpommerns östlichste und kleinste Stadt - Penkun in Vorpommern - kann sich mit Hilfe des Landes ein modernes Feuerlöschfahrzeug im Wert von rund 500 000 Euro beschaffen.

Penkun | Wie eine Sprecherin des Schweriner Innenministeriums am Dienstag sagte, wird das „Hilfeleistungs-Löschgruppenfahrzeug (HLF) 20“ zwei ältere Feuerwehrfahrzeuge ersetzen. Für den Kauf stellen das Land der Stadt 140 000 Euro und der Landkreis rund 164 000 Euro zur Verfügung. Penkun liegt an der Autobahn 11 Berlin-Stettin wenige Kilometer vor dem polnisch...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite