Kriminalität : Graffitis auf historischen Waggons in Peenemünde

von 25. März 2021, 15:14 Uhr

svz+ Logo
Der Schriftzug „Polizei“ ist vor einem Polizeirevier zu sehen.
Der Schriftzug „Polizei“ ist vor einem Polizeirevier zu sehen.

Unbekannte haben zwei historische Waggons auf dem Gelände des Historisch-Technischen Museums in Peenemünde (Kreis Vorpommern-Greifswald) beschmiert und damit einen Schaden von etwa 40 000 Euro verursacht.

Karlshagen | Wie eine Polizeisprecherin am Donnerstag sagte, wurden die Graffitis am Morgen von Mitarbeitern der Einrichtung entdeckt und gemeldet. Die großflächigen Schriftzüge bestehen aus mehreren Farben und ließen sich bisher nicht eindeutig Verursachern zuordnen. Durch sie wurden unter anderem originale historische Beschriftungen und der Lack der Waggons besc...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite