Landtag : Geringere Altersbezüge für Polizisten mit DDR-Vergangenheit

von 18. März 2021, 13:06 Uhr

svz+ Logo
Der Schriftzug „Polizei“ ist vor einem Polizeirevier zu sehen.
Der Schriftzug „Polizei“ ist vor einem Polizeirevier zu sehen.

Die SPD/CDU-Koalition in Mecklenburg-Vorpommern will entgegen ihrem ursprünglichen Bestreben doch keinen Schlussstrich unter die DDR-Vergangenheit von Polizeibeamten setzen.

Schwerin | Auf Betreiben der Regierungsfraktionen im Landtag brachte der Finanzausschuss am Donnerstag noch eine maßgebliche Änderung am Entwurf des neuen Besoldungsordnungsgesetzes ein. Demnach sollen die Dienstzeiten vor 1990 wegen „besonderer Nähe zum System der DDR“ bei der Berechnung der Versorgungsbezüge weiterhin nicht berücksichtigt werden. Im Gesetze...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite