Unfälle : Gas statt Bremse: Fahranfängerin rammt Burgerrestaurant

svz.de von
07. Oktober 2017, 10:42 Uhr

Eine Fahranfängerin hat in Mecklenburg-Vorpommern das Brems- mit dem Gaspedal verwechselt und die Fassade eines Schnellrestaurants gerammt. Wie die Polizei mitteilte, war der Aufprall so heftig, dass in dem Restaurant in Wittenburg das Mobiliar verschoben wurde. Die 18-Jährige kam bei dem Unfall mit dem Schrecken davon. Auch die Gäste blieben unverletzt. Die junge Frau wollte ihren Wagen am Freitagabend in die Parkbucht vor dem Restaurant rollen lassen, als ihr das Missgeschick passierte. Zur Erklärung sagte sie der Polizei, sie sei bisher nur selten mit Automatikautos gefahren.

zur Startseite

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen