Brände : Gas-Heizstrahler explodiert: Brand in Mehrfamilienhaus

Durch die Explosion eines Gas-Heizstrahlers ist ein Mehrfamilienhaus in Neubrandenburg schwer beschädigt worden. Es entstand ein Brand, bei dem aber niemand verletzt wurde, wie die Polizei mitteilte. Allerdings sei das Gebäude im Ortsteil Fünfeichen am Dienstagnachmittag so in Mitleidenschaft gezogen worden, dass es nicht mehr bewohnbar sei und die beiden Nutzer im Alter von 69 und 70 Jahren nun bei Verwandten und Bekannten unterkommen müssten.

svz.de von
15. Januar 2019, 19:45 Uhr

Bisherigen Ermittlungen zufolge wurde das Feuer durch den nicht sachgerechten Einsatz eines Gas-Heizstrahlers mit Propangasflasche ausgelöst. Gegen den 69-Jährigen sei Anzeige wegen fahrlässiger Brandstiftung erstattet worden. Die Höhe des Sachschadens war zunächst unklar.

zur Startseite

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen