Prozesse : Frauen wegen Cannabis-Anbaus vor Gericht

Ein Schild 'Landgericht' in Rostock. /Archivbild
Ein Schild "Landgericht" in Rostock. /Archivbild

svz.de von
22. Juli 2019, 13:12 Uhr

Vor dem Rostocker Landgericht müssen sich vom 2. August an zwei Frauen wegen Anbaus und Handels mit Cannabis verantworten. Die 41 und 43 Jahre alten Frauen sollen laut Anklage im Mai 2018 mit dem Bau einer professionellen Indoor-Plantage in einem kleinen Dorf im Landkreis Rostock begonnen haben, teilte das Gericht am Montag mit. Insgesamt sollen sie mehrere hundert Pflanzen angebaut haben, um das geerntete Marihuana zu verkaufen. Im November 2018 seien die Pflanzen im erntereifen Zustand sicher gestellt worden. Das Gericht hat zunächst zehn Verhandlungstage terminiert. Die beiden Angeklagten befinden sich den Angaben zufolge in Untersuchungshaft.

zur Startseite

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen