Brände : Feuer in Holzverarbeitungswerk in Wismar: niemand verletzt

In einem Holzverarbeitungswerk in Wismar kam es zu einem Feuer. /Archiv
In einem Holzverarbeitungswerk in Wismar kam es zu einem Feuer. /Archiv

svz.de von
19. März 2018, 10:35 Uhr

Nach einem Brand in einem holzverarbeitenden Werk in Wismar hat die Kriminalpolizei die Ermittlungen aufgenommen. Wie ein Polizeisprecher am Montag sagte, war das Feuer am Sonntag in einem Silo auf dem Werksgelände entstanden. Die Betriebsfeuerwehr und die Berufsfeuerwehr Wismar konnten den Brand unter Kontrolle bringen, so dass niemand verletzt wurde. Der Schaden wurde zunächst mit 25 000 Euro angegeben. In dem Werk an der Ostsee wird Holz industriell zu Spanplatten verschiedener Dichten und Fußbodenbelägen verarbeitet. 

zur Startseite

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen