Brände : Ferienhaus auf Usedom abgebrannt: Brandstiftungsverdacht

von 29. März 2021, 16:47 Uhr

svz+ Logo
Zu sehen ist ein Drehleiterwagen der Feuerwehr.
Zu sehen ist ein Drehleiterwagen der Feuerwehr.

Nach zwei Bränden bei Ferienhäusern im Norden der Insel Usedom fahndet die Polizei nach den Verursachern. Auch ein Zusammenhang wird geprüft.

Trassenheide | Im Norden der Insel Usedom ist zum zweiten Mal innerhalb von zwei Wochen ein reetgedecktes Ferienhaus niedergebrannt. Wie ein Polizeisprecher sagte, wurde das Feuer diesmal am Montagmorgen in Trassenheide (Vorpommern-Greifswald) bemerkt und gemeldet. Das betroffene Haus war zur Brandzeit unbewohnt. Die genaue Brandursache sei noch nicht geklärt, es we...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite