Gesellschaft : Fast zehn Prozent mehr Kleine Waffenscheine in MV

svz+ Logo
Ein Kleiner Waffenschein zwischen einer Schreckschuss-Pistole, einem Magazin und einer Knallpatrone. /dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild

Immer mehr Menschen in Mecklenburg-Vorpommern haben oder wollen eine Schreckschuss-, Reizstoff- oder Signalwaffe haben. Die Zahl der Kleinen Waffenscheine stieg binnen eines Jahres um 9,3 Prozent auf 11 373 (Stand: 30. Juni), wie aus Daten des Innenministeriums in Schwerin hervorgeht.

von
31. Juli 2020, 19:27 Uhr

zur Startseite
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen