Kriminalität : Fahrraddiebstähle auf Usedom: Polizist erwischt 17-Jährigen

Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens. /Archivbild
Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens. /Archivbild

Die Serie von Fahrraddiebstählen auf der Insel Usedom geht weiter: Während in Bansin E-Bikes im Wert von mehreren tausend Euro gestohlen wurden, hat in Heringsdorf ein Polizist einen Dieb auf frischer Tat ertappt. Am frühen Sonntagmorgen habe der Polizist einen 17 Jahre alten Polen dabei erwischt, wie er Sicherungsgurte von Fahrradträgern an zwei Autos löste. Der Polizist nahm den Teenager nach kurzer Flucht fest. Nach Aufnahme der Personalien wurde der Junge von seiner Mutter aus dem Polizeirevier abgeholt.

svz.de von
26. Mai 2019, 15:44 Uhr

In der Nacht zuvor waren in Bansin zwei E-Bikes im Gesamtwert von 6800 Euro gestohlen worden. Fahrraddiebstähle kommen auf Usedom häufig vor: Auf der deutsch-polnischen Ostseeinsel wurden allein in der Sommersaison 2018 mehr als 310 Fahrräder und Elektroräder und Fahrradteile im Wert von mehr als 450 000 Euro gestohlen.

Zusätzlich wurden am Wochenende hochwertige Wagenräder von Pkws gestohlen. Im Seebad Ahlbeck wurde Freitagnacht auf dem Hinterhof eines Mehrfamilienhauses ein einheimischer Wagen mit einem Wagenheber aufgebockt und alle vier Räder mit seltenen BBC-Felgen entwendet. In der folgenden Nacht kam es in Heringsdorf auf dem Parkplatz eines Kurhotels zu einem ähnlichen Vorfall. Dabei wurde ein PKW auf Holzklötzen hochgebockt und die vier Räder entwendet. Auch hier beläuft sich der Stehlschaden auf ca. 2500 Euro, teilte die Polizei am Sonntag mit.

zur Startseite

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen