12 000 Euro Schaden : Explosion in Rügener Metallfirma

svz.de von
19. März 2014, 13:36 Uhr

In einer Metallfirma in Sagard auf Rügen ist es heute zu einer Explosion gekommen. Menschen wurden nicht verletzt, teilte die Polizei in Stralsund mit. Die Explosion ereignete sich am Morgen im Bereich einer Spezialmetallaufbereitungsanlage, in der Metallpartikel von Kunststoffen getrennt werden. Durch umherfliegende Teile sei das Hallendach teilweise eingedellt worden. Dachfensterscheiben seien zersplittert. Die Ursache sei bislang unklar. Fest stehe, dass eines von mehreren miteinander verbundenen Fässern explodiert sei, in dem chemische Prozesse zur Metallaufbereitung stattfinden. Der Sachschaden wird auf 12 000 Euro geschätzt.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen