Kabinett : Einreisebeschränkungen in Mecklenburg-Vorpommern gelockert

von 04. Mai 2021, 19:12 Uhr

svz+ Logo
Mecklenburg-Vorpommerns Gesundheitsminister Harry Glawe (CDU).
Mecklenburg-Vorpommerns Gesundheitsminister Harry Glawe (CDU).

Mecklenburg-Vorpommern lockert ein wenig seine strengen Einreiseregeln in der Corona-Pandemie. Vollständig Geimpfte aus anderen Bundesländern können sich freuen. Und die Schüler ab zwölf Jahren sollen bis zum Ende der Sommerferien geimpft sein.

Schwerin | Mecklenburg-Vorpommern erlaubt vollständig geimpften Tagesausflüglern und Zweitwohnungsbesitzern aus anderen Bundesländern wieder die Einreise. Dies gilt auch für Genesene, sofern sie zudem einmal geimpft sind. Touristische Übernachtungen etwa in Hotels und Pensionen oder auf Campingplätzen bleiben aber weiterhin untersagt, wie Gesundheitsminister Har...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite