Unfälle : Eine Woche nach E-Auto-Brand: Ursache weiter unklar

von 20. April 2021, 07:55 Uhr

svz+ Logo
Der Schriftzug „Polizei“ auf einem Schild am Gebäude einer Polizeiinspektion.
Der Schriftzug „Polizei“ auf einem Schild am Gebäude einer Polizeiinspektion.

Eine Woche nach dem tödlichen Unfall mit einem hochwertigen Elektroauto bei Poggendorf (Vorpommern-Rügen) ist die genaue Ursache weiter unklar.

Süderholz | Wie eine Polizeisprecherin am Dienstag in Stralsund mitteilte, lag das dafür nötige Gutachten eines Sachverständigen noch nicht vor. Hinweise auf eine Einwirkung Dritter bei dem Unfall gab es zunächst nicht. Das Auto war vergangene Woche auf der Bundesstraße 194 zwischen Poggendorf und Loitz auf gerader Fahrbahn nach links abgekommen, gegen einen Baum...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite