Schwerer Unfall B 104 : Eine Tote, ein Schwerverletzter nach Frontalcrash

Foto:
1 von 3

Dramatischer Unfall am Abend auf der B 104: Zwischen Brahlstorf und Nutteln wurden eine junge Frau getötet, ein Mann schwer verletzt, als dessen Überholmanöver misslang und beide frontal zusammenstießen.

svz.de von
17. Juli 2014, 19:24 Uhr

Es war kurz nach 18 Uhr, als Feuerwehr und Polizei zu einem schweren Unfall unter Beteiligung von insgesamt drei Fahrzeugen auf der B 104 gerufen wurden. Kurz hinter Brahlstorf, in Höhe des Parkplatzes im erhöht liegenden Waldstück, prallten zwei Pkw frontal zusammen. Dabei kam eine etwa 71-jährige Frau (Alter nach erneuter Nachfrage korrigiert) ums Leben, ein 24-jähriger Mann wurde schwer verletzt.

Nach ersten Erkenntnissen wollte der Fahrer eines Pkw aus Richtung Sternberg kommend einen Hamburger Reisebus überholen. Dabei krachte er mit dem entgegenkommenden Fahrzeug der Frau zusammen. Die beiden Autos wurden nach Augenschein total zerstört, am Reisebus entstand Sachschaden. Insassen des Busses, so die Polizei, seien nicht verletzt worden.

 

Die B 104 ist in dem Bereich voll gesperrt. Aus Schwerin kommend wurde der Verkehr über Langen Brütz, Weberin, Nutteln wieder auf die B 104 bei Brüel umgeleitet. Die freiwilligen Feuerwehren Cambs und Leezen sind vor Ort. Die DEKRA ist ebenfalls die Ermittlungen aufgenommen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen