Kriminalität : Einbrecher in der Stadtverwaltung im Schloss Stavenhagen

In das Schloß der Reuterstadt Stavenhagen, 1740 auf den Resten der alten Burg errichtet, ist eingebrochen worden. B. Wüstneck/Archiv
In das Schloß der Reuterstadt Stavenhagen, 1740 auf den Resten der alten Burg errichtet, ist eingebrochen worden. B. Wüstneck/Archiv

svz.de von
11. Oktober 2018, 16:49 Uhr

Unbekannte sind in die Stadtverwaltung von Stavenhagen (Kreis Mecklenburgische Seenplatte) eingebrochen. Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, durchsuchten die Täter in der Nacht zu Donnerstag fast alle Schränke und richteten etwa 1000 Euro Sachschaden im Schloss an, das als Verwaltungssitz dient. Ob wirklich etwas gestohlen wurde, sei noch nicht ganz klar. Zudem wurde ein Dienstauto im Schlosshof aufgebrochen und beschädigt. Es war nicht der erste Schlosseinbruch in der Kleinstadt: Vor Jahren stahlen Einbrecher dort historische Waffen.

zur Startseite

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen