Kriminalität : Duo-Festnahme nach Autoaufbruch: Polizei prüft weitere Fälle

Polizeiwagen mit Blaulicht. /dpa/Symbolbild
Polizeiwagen mit Blaulicht. /dpa/Symbolbild

Auf der Insel Usedom sind innerhalb weniger Tage zehn Firmenfahrzeuge aufgebrochen worden - dabei wurde Werkzeug im Wert von mehreren Zehntausend Euro gestohlen. Für den zunächst letzten Fall in der Nacht zum Sonntag wurden zwei 25 und 39 Jahre alte Tatverdächtige gefasst, wie ein Polizeisprecher am Sonntag erklärte. Ob ein Zusammenhang zu den anderen Aufbrüchen seit dem 22. November besteht, war noch unklar.

von
01. Dezember 2019, 19:53 Uhr

Das Duo sei bei dem Aufbruch in der Stadt Usedom beobachtet und nach kurzer Flucht in Gneventhin festgenommen worden. In ihrem Auto sei Aufbruchswerkzeug gefunden worden. Das in diesem Fall gestohlene Elektrowerkzeug sei in der Nähe an einem Feld entdeckt worden.

zur Startseite
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen