Gesundheit : Drese: Lockerung in Alten- und Pflegeeinrichtungen

von 02. Mai 2021, 09:37 Uhr

svz+ Logo
Stefanie Drese (SPD), die Sozialministerin von Mecklenburg-Vorpommern, im Landtag.
Stefanie Drese (SPD), die Sozialministerin von Mecklenburg-Vorpommern, im Landtag.

In Mecklenburg-Vorpommern sind am Samstag Lockerungen für Alten- und Pflegeeinrichtungen sowie für Einrichtungen der Eingliederungshilfe in Kraft getreten.

Schwerin | Wie Sozialministerin Stefanie Drese (SPD) mitteilte, müssen vollständig Geimpfte beim Besuch in einem Heim keinen negativen Corona-Test mehr vorweisen. Auch müssten vollständig geimpfte Bewohner bei körpernahen Dienstleistungen wie Friseuren keinen Test vorlegen. Nach der letzten notwendigen Impfung müssten jedoch mindestens 14 Tage vergangen sein, au...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite