Denkmäler : Denkmalschutzpreis für den Verein Denkmal Kultur Mestlin

Der Verein Denkmal Kultur Mestlin im Landkreis Ludwigslust-Parchim erhält den Deutschen Preis für Denkmalschutz 2017. Der Preis wird an zehn Persönlichkeiten und Personengruppen vergeben, die sich um die Erhaltung des baulichen und archäologischen Erbes besonders verdient machten, wie das Deutsche Nationalkomitee für Denkmalschutz am Donnerstag mitteilte.

svz.de von
24. August 2017, 13:17 Uhr

Der Preis ist die höchste Auszeichnung auf diesem Gebiet in der Bundesrepublik. Er wird in den Kategorien Karl-Friedrich-Schinkel- Ring und Silberne Halbkugel sowie als Journalisten- und als Internetpreis verliehen.

Der Verein Denkmal Kultur Mestlin erhält mit vier anderen Preisträgern den Preis in Form einer silbernen Halbkugel. Zur Begründung hieß es, der Verein werde für sein langjähriges Wirken in einer strukturschwachen, ländlichen Region - einem ehemaligen DDR-Musterdorf - ausgezeichnet. Damit habe er das bauliche Erbe gesichert und instandgesetzt und es für den Kulturbetrieb nutzbar gemacht. «Mit diesem ganzheitlichen Einsatz (...) hat der Verein einen Leuchtturm unter den Denkmalobjekten aus der DDR-Zeit geschaffen», erklärte die Jury.

Der Karl-Friedrich-Schinkel-Ring wird in diesem Jahr nicht vergeben. Die Preise werden am 13. November im Naturhistorischen Museum in Basel (Schweiz) überreicht.

Denkmal Kultur Mestlin e.V.

Deutscher Preis für Denkmalschutz

zur Startseite

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen