Kabinett : Corona-Regeln in MV ändern sich von Samstag an teilweise

von 22. April 2021, 21:16 Uhr

svz+ Logo
Manuela Schwesig (SPD), die Ministerpräsidentin von Mecklenburg-Vorpommern, spricht.
Manuela Schwesig (SPD), die Ministerpräsidentin von Mecklenburg-Vorpommern, spricht.

Die Landesregierung Mecklenburg-Vorpommerns hatte erst vor wenigen Tagen über das weitere Vorgehen in der Corona-Pandemie auf einem Landes-Corona-Gipfel beraten. Einige Regelungen müssen nun wieder geändert werden.

Schwerin | Durch das beschlossene Bundesinfektionsschutzgesetz müssen sich die Menschen in Mecklenburg-Vorpommern auf einige Änderungen bei den Corona-Maßnahmen einstellen. Von Samstag an müssten dadurch - mit Ausnahme der Hansestadt Rostock - landesweit alle Baumärkte grundsätzlich schließen, sagte Ministerpräsidentin Manuela Schwesig (SPD) am Donnerstag in Sch...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite