Gesundheit : Bund bezahlt Schnelltests an deutsch-polnischer Grenze

von 25. März 2021, 14:06 Uhr

svz+ Logo
Testsets mit Abstrichstäbchen liegen in einem Testzentrum.
Testsets mit Abstrichstäbchen liegen in einem Testzentrum.

Der Bund übernimmt künftig die Kosten für die Corona-Schnelltests an der deutsch-polnischen Grenze.

Schwerin | „Auch für Personen, die nicht in Deutschland wohnen oder nicht über die deutsche Staatsbürgerschaft verfügen, sind die Schnelltests an der deutsch-polnischen Grenze kostenlos. Die Schnelltestzentren sind informiert und handeln ab Montag entsprechend“, sagte Stefan Rudolph, Staatssekretär im Gesundheitsministerium, am Donnerstag. Wer von Polen nach ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite