Kriminalität : Brandstiftung in Hotelanlage: Ermittlungen eingestellt

von 27. Mai 2021, 11:35 Uhr

svz+ Logo
Ein Fahrzeug der Feuerwehr.
Ein Fahrzeug der Feuerwehr.

Eine Brandstiftung in einem großen Hotelkomplex in Linstow (Landkreis Rostock), die vor knapp einem Jahr für Aufsehen sorgte, bleibt vorerst ohne strafrechtliche Folgen.

Dobbin-Linstow | Wie ein Sprecher der Staatsanwaltschaft Rostock am Donnerstag sagte, sind die Ermittlungen aus Mangel an Beweisen eingestellt worden. Der anfängliche Verdacht der schweren Brandstiftung gegen einen Tatverdächtigen habe nicht erhärtet werden können. Der Mann hatte die Vorwürfe abgestritten. Das Feuer war am Abend des 15. Juni 2020 an einem Handtuchs...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite