Schiffbau : Bau von riesigem Kreuzfahrtschiff in Wismar begonnen

Das Logo der Werftengruppe «MV Werften». /Archiv
Foto:
Das Logo der Werftengruppe «MV Werften». /Archiv

Mit dem traditionellem Brennbeginn hat am Donnerstag bei den MV Werften in Wismar der Bau eines riesigen Kreuzfahrtschiffs der Global Klasse begonnen. Es handele sich um das größte Kreuzfahrtschiff, das je in Deutschland gebaut worden sei, sagte der Vorstandsvorsitzende von Genting Hong Kong, Tan Sri Lim Kok Thay. Die Fertigung des rund eine Milliarde Euro teuren Schiffs werde parallel auf den Werften in Wismar und Rostock erfolgen, die Endmontage sei in Wismar vorgesehen.

svz.de von
08. März 2018, 13:19 Uhr

Das Kreuzfahrtschiff, dem weitere folgen sollen, soll Ende 2020 abgeliefert werden. Die neuen Schiffe böten bei Doppelbelegung in 2500 Kabinen mehr als 5000 Passagieren Platz. Da sie aber eigens für asiatische Familien ausgerichtet seien, seien die Kabinen auch für bis zu vier Personen geeignet. Somit fänden etwa während der stark nachgefragten Hochsaison in Asien bis zu 9500 Passagiere Platz.

zur Startseite

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen