Kriminalität : Attacke auf Männer in Taxi: Tätersuche dauert an

Das Blaulicht an einem Polizeiauto. /dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild
Das Blaulicht an einem Polizeiauto. /dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild

Zwei Männer werden am Wochenende in Schwerin mit Stichen verletzt. Am Sonntagabend sind die Täter noch flüchtig.

von
20. Oktober 2019, 18:57 Uhr

Bei einer Attacke in der Schweriner Altstadt haben zwei Männer am Wochenende Stichverletzungen erlitten. Drei Tatverdächtige seien nach dem Vorfall am frühen Samstagmorgen geflüchtet, teilte ein Polizeisprecher mit. Auch am Sonntagabend waren noch keine Tatverdächtigen gefasst, wie ein Polizeisprecher am Sonntag in Rostock erklärte.

Das Trio hatte die 31 und 54 Jahre alten Männer den Angaben zufolge in der Nacht zum Samstag angegriffen, als diese nahe eines Kinos in der Schweriner Altstadt in einem Taxi saßen. Nach ersten Erkenntnissen seien der 31-Jährige und der 54-Jährige zuvor in einem Lokal mit den späteren Angreifern in Streit geraten. Die Fahndung nach den Angreifern sei trotz detaillierter Beschreibungen von Zeugen - etwa des Taxifahrers - zunächst ohne Erfolg geblieben.

Die Angreifer sollen die Taxitüren plötzlich aufgerissen und zugestochen haben, bevor sie mit den Tatwaffen flüchteten. Die Opfer hatten laut Polizei leichte Stichwunden und konnten die Klinik nach kurzer medizinischer Versorgung wieder verlassen.

zur Startseite
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen