Arbeit : Arbeitsagentur: Umdenken bei geschlechtergeprägten Jobs

von 21. April 2021, 13:30 Uhr

svz+ Logo
Margit Haupt-Koopmann,Chefin der Regionaldirektion Nord der Bundesagentur für Arbeit.
Margit Haupt-Koopmann,Chefin der Regionaldirektion Nord der Bundesagentur für Arbeit.

Die Chefin der Regionaldirektion Nord der Bundesagentur für Arbeit fordert ein Umdenken bei von Geschlechtern geprägten Berufen.

Kiel | Es sei bedauerlich, dass noch immer Geschlechterklischees die Berufswahl junger Frauen und Männer gleichermaßen beeinflussten, sagte Margit Haupt-Koopmann in einer am Mittwoch veröffentlichten Mitteilung anlässlich der Aktionstage Girls' Day und Boys' Day am Donnerstag (22. April). Im vergangenen Jahr haben im Nordosten den Angaben zufolge 12 Fraue...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite