Ausbildung : Appell an Jugendliche: Ausbildung vor Ferien klarmachen

von 02. Mai 2021, 09:42 Uhr

svz+ Logo
Margit Haupt-Koopmann, Chefin der Regionaldirektion Nord der Bundesagentur für Arbeit.
Margit Haupt-Koopmann, Chefin der Regionaldirektion Nord der Bundesagentur für Arbeit.

Die Pandemie hat viele Menschen verunsichert. Insbesondere Jugendliche haben Mühe, in der aktuellen Situation den für sie richtigen Weg ins Arbeitsleben zu finden.

Kiel | Wenige Wochen vor Beginn der Sommerferien hat die Arbeitsagentur dringend an Jugendliche appelliert, sich um einen Ausbildungsplatz zu bemühen. „Geht nicht ohne Ausbildungsplatz in die Sommerferien“, sagte die Chefin der Regionaldirektion Nord der Bundesagentur für Arbeit, Margit Haupt-Koopmann. Es gebe angesichts des großen Angebots an interessanten ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite