Kriminalität : Angetrunkener will nach Wismar: Stopp in Vorpommern

von 23. April 2021, 08:52 Uhr

svz+ Logo
Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens.
Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens.

Aufmerksame Autofahrer haben in Vorpommern verhindert, dass ein Mann mit fast zwei Promille 250 Kilometer durch den Nordosten fährt. Sie nahmen dem Wismaraner nach „Beinahe-Unfälle“ die Autoschlüssel weg.

Groß Miltzow | Ein angetrunkener Autofahrer aus Wismar ist nach einer Schlangenlinien-Fahrt auf der Autobahn 20 in Vorpommern von anderen Autofahrern gestoppt und der Polizei übergeben worden. Wie ein Polizeisprecher sagte, war der 67-Jährige am Donnerstag Anderen zwischen Pasewalk (Vorpommern-Greifswald) und Neubrandenburg aufgefallen. Nach einem riskanten Überholm...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite