Auktion : Wertvoller Brief aus Hannover für 145.000 Euro versteigert

von 25. September 2021, 14:15 Uhr

svz+ Logo
Der 1861 von Hannover aus nach Chile geschickte Auslandsbrief.
Der 1861 von Hannover aus nach Chile geschickte Auslandsbrief.

Briefmarkensammler sind bereit, immense Summen für ausgefallene Einzelstücke zu zahlen. Nun ist ein besonderes Exemplar aus Hannover unter den Hammer gekommen - es ist über 150 Jahre alt, gehörte früher einem bekannten Firmenchef und brachte eine Menge Geld.

Wiesbaden | Ein einmaliger Brief aus Hannover ist bei der Versteigerung der Briefmarkensammlung des früheren Tengelmann-Chefs Erivan Haub für 145.000 Euro unter den Hammer gekommen. Es handelt sich um einen Auslandsbrief, der 1861 von Hannover aus nach Chile geschickt wurde - das Startgebot bei der Auktion am Samstag lag bei 50.000 Euro. Sein Wert ergebe sich aus...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite