Wahlen : Mobilität: Sack und Schwesig einig beim Thema Auto

von 15. September 2021, 05:53 Uhr

svz+ Logo
Manuela Schwesig (SPD) spricht.
Manuela Schwesig (SPD) spricht.

Beim NDR-Wahlduell haben Manuela Schwesig (SPD) und Michael Sack (CDU) das Auto einhellig als weiterhin wichtig für die Mobilität im Land bezeichnet.

Schwerin | „Wir wollen erstmal schauen, dass wir die Mobilität im ländlichen Raum nicht abwürgen“, hieß es vom CDU-Spitzenkandidaten auch beim Thema E-Mobilität, bisher gebe es auf dem Land noch zu wenig Ladesäulen. Schwesig machte klar, sie habe sich dafür eingesetzt, dass die Pendlerpauschale bleibt. Ideen der Grünen, die aus Sicht der Ministerpräsidentin auf ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite