Krankenhäuser : Erste Intensivstationen in MV ausgelastet

von 22. November 2021, 11:08 Uhr

svz+ Logo
Ein Pfleger versorgt auf einer Covid-19-Intensivstation Corona-Patienten.
Ein Pfleger versorgt auf einer Covid-19-Intensivstation Corona-Patienten.

Die ersten Krankenhäuser in Mecklenburg-Vorpommern melden ausgelastete Intensivstationen.

Schwerin | Am Montagmorgen traf dies laut Intensivregister der Deutschen Interdisziplinären Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin (Divi) auf vier Kliniken zu: das Kreiskrankenhaus Demmin, die KMG Klinik Boizenburg, das Krankenhaus Ludwigslust und das DRK-Krankenhaus Grevesmühlen. Weitere 14 Krankenhäuser meldeten nur noch begrenzte Kapazitäten. An das Div...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite