Verkehr : Bis zu 30 Millionen Euro für Rostocker ÖPNV-Projekt

von 13. September 2021, 16:46 Uhr

svz+ Logo
Ein gelber Elektrobus ist in Warnemünde unterwegs.
Ein gelber Elektrobus ist in Warnemünde unterwegs.

Ein Projekt des Verkehrsverbundes Warnow (VVW) hat es auf die Liste von bundesweit zwölf mit Bundesmitteln geförderten Modellvorhaben zur Stärkung des Öffentlichen Personennahverkehrs (ÖPNV) geschafft.

Rostock | Wie das Bundesverkehrsministerium (BMVI) am Montag mitteilte, wurde auch das sogenannte Mirrow-Projekt ausgewählt. Damit bekommen der VVW und die am Projekt beteiligten Partner die Möglichkeit, bis 2024 Fördermittel des Bundes in Höhe von bis zu 30 Millionen Euro für die Umsetzung der Maßnahmen zu erhalten. Vorgesehen sind unter anderem ein Ausbau ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite