Auto : Autozulieferer testet Lieferung per Bahn

von 22. November 2021, 14:54 Uhr

svz+ Logo
Hochvoltheizer der Firma Webasto stehen in einer Werkhalle.
Hochvoltheizer der Firma Webasto stehen in einer Werkhalle.

Der Autozulieferer Webasto will Standheizungen künftig umweltfreundlicher herstellen - und testet dafür Bahntransport von und nach Neubrandenburg.

Neubrandenburg | Wie das Unternehmen am Montag mitteilte, sind an dem Projekt das Werk und zwei besonders wichtige Lieferanten aus Süddeutschland und Tschechien beteiligt. Die Neubrandenburger Firma mit rund 800 Beschäftigten ist die einzige Standheizungsproduktion der Webasto-Gruppe in Europa und hat direkte Bahnanbindung. Bis Mitte Dezember laufe ein Praxistest. ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite