Regierung : 60 Millionen Euro für Lückenschluss am Schweriner Außenring

von 23. März 2021, 14:39 Uhr

svz+ Logo
Infrastrukturminister Christian Pegel spricht bei einer Sitzung des Landtags von Mecklenburg-Vorpommern.
Infrastrukturminister Christian Pegel spricht bei einer Sitzung des Landtags von Mecklenburg-Vorpommern.

Der Fernstraßenring rund um Schwerin, der die Landeshauptstadt vor allem auch vom Schwerlastverkehr und damit Lärm und Abgasen entlasten soll, kann nun geschlossen werden.

Schwerin | Wie das Infrastrukturministerium am Dienstag mitteilte, steht die Trassenführung für das noch fehlende Stück der Ortsumfahrung im Norden fest. Damit könnten die konkreten Planungen für das 3,9 Kilometer lange Stück zwischen der B 106 bei Kirch Stück und dem Paulsdamm über den Schweriner See aufgenommen werden. Sobald die Entwurfsplanung vom Bundesv...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite