Gewerkschaften : 400 Teilnehmer bei zentralem GEW-Warnstreik in Schwerin

von 23. November 2021, 13:29 Uhr

svz+ Logo
Ein angestellter Lehrer beteiligt sich am Warnstreik des Öffentlichen Dienstes.
Ein angestellter Lehrer beteiligt sich am Warnstreik des Öffentlichen Dienstes.

Lehrkräfte und Hochschulangestellte ringen in Mecklenburg-Vorpommern um mehr Gehalt.

Schwerin | Rund 400 Lehrer, Lehrerinnen und Hochschulangestellte seien am Dienstag zur zentralen Veranstaltung des Warnstreiks nach Schwerin gekommen, hieß es von der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW). Etwa 300 von ihnen seien Lehrkräfte. Die Gewerkschaft hatte für Dienstag zu einem ganztägigen Warnstreik in Schulen und Hochschulen Mecklenburg-Vorpom...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite