Kunst : 30 Jahre nach der Einheit: Werkschau für Maler Schubert

svz+ Logo
Wolfram Schubert, 93-jähriger Maler. /dpa

Das Kulturquartier Mecklenburg-Strelitz ehrt den Maler Wolfram Schubert mit einer umfassenden Werkschau. Dazu wird der 93-jährige Künstler an diesem Sonntag zur Eröffnung der Sonderausstellung in Neustrelitz erwartet, wie Leiterin Dorothea Klein-Onnen am Donnerstag sagte. Gezeigt werden etwa 30 Arbeiten aus mehreren Jahrzehnten des Schaffens von Schubert, darunter Alltagsbilder von Familien, Porträts, Stillleben und Grafiken. Der Maler hatte das Gros seines Gesamtwerkes dem «Archiv Bildende Kunst - Mecklenburgische Seenplatte» überlassen, welches wichtige Zeugnisse der regionalen Kunst- und Kulturgeschichte wie Malerei, Grafik und Bildhauerei bewahren und zeigen soll.

von
17. September 2020, 08:27 Uhr

zur Startseite
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen