Bundesamt für Migration : Zahl der Asylanträge sinkt um 29 Prozent

23-11368462_23-66108196_1416392793.JPG von 11. Juli 2018, 20:45 Uhr

svz+ Logo
Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) steht auf einem Schild vor einem Gebäude.
1 von 2

Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) steht auf einem Schild vor einem Gebäude.

1349 Flüchtlinge kamen im ersten Halbjahr 2018 nach MV. Reserve für Unterbringung bleibt

Deutlich weniger Flüchtlinge sind in diesem Jahr nach Mecklenburg-Vorpommern gekommen. Wie das Bundesamt für Migration (Bamf) gestern mitteilte, stellten im ersten Halbjahr 1349 Menschen im Land einen Erstantrag auf Asyl. In den ersten sechs Monaten des Vorjahres waren es 1908 Antragsteller – ein Rückgang um 29 Prozent. Gegenüber dem ersten Halbjahr 20...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite