Grüne-Wahlkampf - Glosse : Zäh wie die Fußball-EM

Landesvorsitzende Claudia Müller zieht Bilanz.
Landesvorsitzende Claudia Müller zieht Bilanz.

Grüne ziehen Jahresbilanz vom Landtag. Stimmenfang geht nur schleppend los

von
30. Juni 2016, 20:00 Uhr

Was haben die Fußball-EM und der diesjährige Wahlkampfauftakt in MV gemeinsam? Beide Ereignisse starteten zäh, schleppend und mit wenigen Überraschungen.

Kurz vor den Landtagswahlen im September hat das Buhlen um Stimmen längst begonnen. Doch während CDU- und SPD-Spitzen mit Fördermittelbescheiden locken, müssen sich die Oppositionsparteien etwas mehr einfallen lassen, um Aufmerksamkeit zu erregen. Bisher klappt das nur mäßig. Gestern rechnete die Fraktion der Grünen in ihrer Jahresbilanz mit der Landesregierung ab. Dazu baute sie vor dem Schweriner Schloss eine Mauer aus Kritikbausteinen auf. Ausgedünnter Bus- und Bahnverkehr, vernachlässigte Umwelt sowie plan- und ideenlose Politik wirft sie der MV-Regierung unter anderem vor. Die Mauer riss der Wind später wieder ein. Egal – das Interesse der Passanten tendierte eh gegen Null.

Am Dienstag zuvor präsentierte der FDP-Landesverband quasi unbemerkt von aller Öffentlichkeit ihre Wahlplakate. Ob man so für mehr Wahlbeteiligung sorgt? Offiziell, so die FDP, starte ihr Wahlkampf erst am Montag in Wismar mit einer Auftaktveranstaltung. Und auch der Landesverband der Grünen will in den kommenden Wochen mehr Präsenz zeigen, so ein Sprecher. Die Linksfraktion plant am Dienstag eine Aktion für mehr Demokratie an der Schlossbrücke in Schwerin.

Es ist also noch alles offen und ähnlich wie bei der EM auf mehr Engagement und Ideenreichtum zu hoffen.

>> Hier finden Sie alle Grafiken unserer großen Meinungsumfrage zur Landtagswahl MV

>> Alles rund um die bevorstehende Landtagswahl MV am 4. September lesen Sie in unserem Dossier.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen