DJ Felix Jaehn aus MV : „Würde nicht viel ändern“

dpa_14929000247cf082

svz.de von
12. Oktober 2016, 08:00 Uhr

Könnte er die Zeit zurückdrehen, würde DJ Felix Jaehn (22, „Cheerleader“) alles noch mal so machen wie in den ersten Jahren seiner steilen Karriere – fast alles. „Ich würde mir wahrscheinlich den einen oder anderen Tag mehr freinehmen, um alles intensiver genießen zu können“, sagte Jaehn.

Der Musikproduzent aus dem beschaulichen Klützer Winkel im Landkreis Nordwestmecklenburg gab am Sonnabend in Hamburg das Abschlußkonzert seiner Bonfire Tour im Parkhaus der Elbphilharmonie.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen