Wolgast: Tomaten fliegen auf den Wagen der Kanzlerin

Als Merkels schwarze Limousine die Asphaltstraße hochrollt, setzt ein Pfeifkonzert ein. Anhänger der rechtsextremen NPD haben sich mit Plakaten und Transparenten an der Straße postiert. Die NPD-Demonstranten, unter ihnen auch Landesparteichef Udo Pastörs, brüllen „Merkel muss weg“ , „Volksverräterin“ und „Hau-ab“. Trillerpfeifen schrillen, Buhrufe ertönen. Der Wagen der Regierungschefin wird mit Tomaten beworfen. Auch die AfD hat einige Protestler mobilisiert. Rund 150 Merkel-Gegner zählt die Polizei.