zur Navigation springen

Politiker aus MV : Wo die Minister Urlaub machen

vom
Aus der Onlineredaktion

Bildungsreise oder Gemütlichkeit – die Ferienpläne sind sehr unterschiedlich, aber auf ein wenig Sonne hoffen sie sicher alle

svz.de von
erstellt am 26.Jul.2017 | 05:00 Uhr

Der schnelle Wechsel an der Spitze der Landesregierung und die Verhandlungen über den Landeshaushalt – die vergangenen Wochen haben der Ministerriege in Schwerin viel abverlangt. Umso mehr freuen sich die Ressortchefs auf ihren Sommerurlaub.

Manuela Schwesig auf Hiddensee

Die neue Ministerpräsidentin sucht nach ihrem Jobwechsel vor allem Ruhe und Familienglück. Das hofft die 43-jährige Mutter von zwei Kindern auf Hiddensee zu finden. „Die letzten Wochen waren sehr bewegend und intensiv“, sagt Manuela Schwesig (SPD).

Till Backhaus hatte schon Urlaub

„Einen Sommerurlaub gibt es bei mir dieses Jahr nicht“, sagt Agrar- und Umweltminister Till Backhaus (SPD). Er habe Anfang Juni mit der Familie einige Tage auf Rügen verbracht. Allerdings sei der Urlaub mit Sellerings Rücktritt zusammengefallen. „Die Nachricht hat meine Familie und mich tief bestürzt, so dass wir unseren Trip vorzeitig abgebrochen haben.“

Bildungsministerin auf Bildungsreise

Bildungsministerin Birgit Hesse (SPD) reist mit Mann und Kind nach Ungarn mit Zwischenstopp in Prag. „Hier sind wir ganz klassische Kulturtouristen und zeigen unserer Tochter die Stadt, für sie ist es der erste Besuch“, sagt Hesse. Anschließend geht es weiter an den Balaton. Von dort will die passionierte Reiterin u. a. Freunde in der Puszta besuchen, die eine Pferdezucht haben.

Brodkorb in Mecklenburg

Finanzminister Mathias Brodkorb (SPD) macht wie jedes Jahr Urlaub in Stellshagen im Hinterland der mecklenburgischen Ostseeküste. „Nahezu unberührte Natur, eine wundervolle, typisch mecklenburgische Landschaft und dazu die frische Ostseeluft“, schwärmt er. Außerdem sei Stellshagen eine Oase der Ruhe. „Der Handyempfang ist schlecht bis nicht vorhanden und die Internetverbindung sehr, sehr langsam. Man kappt also auch informationstechnisch die Verbindung zum Alltag, ist entrückt in einer Form der beglückenden Langeweile.“

Die Justizministerin und der Inspector Barnaby

Justizministerin Katy Hoffmeister (CDU) bleibt ihrem Geschäftsfeld auch im Urlaub treu. „Ich werde einige Tage in England auf den Spuren von Inspector Barnaby in Cornwall sein“, erzählt sie. Allerdings freue sie sich im Urlaub auch auf Terrasse und Garten zu Hause in Bad Doberan, sagt Hoffmeister. Von dort sind Radtouren zum Strand geplant.

Energieminister im Zelt

Weil die Frau von Energieminister Christian Pegel (CDU) aufgrund eines neuen Jobs nicht Urlaub nehmen kann, macht der 43-Jährige mit den Töchtern einen Papa-Töchter-Urlaub. Der Plan lautet: ein bisschen zu Hause in Greifswald, von dort Freunde, Strand und Störtebeker und ein paar Tage zelten mit den Mädchen auf einem der Campingplätze im Land. „Das Zelten ist ein langer Wunsch unserer Töchter, das machen wir jetzt mal“, sagt der Minister.

Rügen, Lombardei, Usedom – Glawe überall

Wirtschaftsminister Harry Glawe (CDU) urlaubt in der norditalienischen Lombardei und in seiner Heimat Vorpommern. Zu Hause stehen vor allem die Inseln Usedom und Rügen auf dem Programm. Für Glawe ist eins klar: „Urlaub mit der Familie ist die beste Entspannung“ – egal wo.

Stefanie Drese zwischen Nordsee und Heckenschneiden

Der Urlaub von Sozialministerin Stefanie Drese (SPD) muss noch ein bisschen warten: Bis zum 11. August dauert ihre Sommertour durch alle Landkreise und die beiden kreisfreien Städte. Danach geht es mit der Familie eine Woche an die Nordsee, anschließend verlangt der Garten zu Hause in der Nähe von Satow den Einsatz der Ministerin.

Caffier macht keinen Sommerurlaub

Einen klassischen Sommerurlaub wird es in diesem Jahr für Innenminister Lorenz Caffier (CDU) nicht geben. Er werde sich aber den einen oder anderen Tag freinehmen, sagt ein Sprecher..

 

 

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen