Fußballweltmeisterschaft : WM-Pokal kommt nach MV

Mario Götze machte mit seinem Tor Deutschland zum Weltmeister. Als Dank an die Fans schickt der DFB den Pokal auf eine Ehrenrunde durch Deutschland.
Mario Götze machte mit seinem Tor Deutschland zum Weltmeister. Als Dank an die Fans schickt der DFB den Pokal auf eine Ehrenrunde durch Deutschland.

Der original WM-Pokal kommt nach MV: Der SG 03 Ludwigslust/Grabow und der FC Pommern Stralsund dürfen die "Winner's Trophy" präsentieren.

svz.de von
29. April 2015, 16:52 Uhr

Die Entscheidung ist gefallen: Die SG 03 Ludwigslust/Grabow und der FC Pommern Stralsund gehören zu den bundesweit 63 Amateurvereinen, die den original WM-Pokal, den die deutsche Fußballnationalmannschaft 2014 in Brasilien gewonnen hat, für einen Tag präsentieren dürfen. „Ehrenrunde“ heißt das Projekt, mit dem der Deutsche Fußballbund (DFB) die WM-Euphorie in seinen 21 Landesverbänden noch einmal aufleben lassen will. Insgesamt waren 800 Bewerbungen eingegangen. Die SG 03 überzeugte die Jury mit einem selbstgedrehten dreiminütigen Video, in dem die final-entscheidende Szene mit dem Tor von Mario Götze nachgestellt wurde. Die Deutschlandtour des WM-Pokals startet Ende des Monats. In Ludwigslust werden die zwei DFB-Trucks am 29. Juli Station machen, in Stralsund am 30. Juli. 

Das SG-Bewerbungsvideo könnt ihr euch hier anschauen:

<iframe width="560" height="315" src="https://www.youtube.com/embed/vt28d5orj0M" frameborder="0" allowfullscreen></iframe>

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen