Mecklenburg-Vorpommern : Wirtschaftshilfe mit Konsequenzen

23-73726603_23-73944639_1442568165.JPG von 25. März 2020, 19:00 Uhr

svz+ Logo
 

 

Land muss ab 2022 den Gürtel enger schnallen

Spätestens 2022 muss Mecklenburg-Vorpommern wegen der wirtschaftlichen Auswirkungen der Corona-Krise voraussichtlich den Gürtel enger schnallen. Finanzminister Reinhard Meyer (SPD) rechnet für dieses Jahr mit Steuerausfällen in Höhe von einer Milliarde Euro. Das entspricht 15 Prozent der ursprünglich eingeplanten Summe. 2021 werden es nach ersten Schät...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite