zur Navigation springen

Laborausstatter Euroimmun erweitert Werk : Millionen-Investition in Dassow

vom

Die Euroimmun Medizinische Labordiagnostika AG (Lübeck) baut ihre Hauptproduktionsstätte im mecklenburgischen Dassow aus. Bis zum Jahresende werde der Laborausstatter weitere 3,5 Millionen Euro in das Werk investieren.

svz.de von
erstellt am 27.Feb.2012 | 09:07 Uhr

Dassow | Die Euroimmun Medizinische Labordiagnostika AG (Lübeck) baut ihre Hauptproduktionsstätte im mecklenburgischen Dassow aus. Bis zum Jahresende werde der Laborausstatter weitere 3,5 Millionen Euro in das Werk investieren und die Zahl der Beschäftigten von 200 auf 260 erhöhen, kündigte Finanzvorstand Axel Blankenburg gestern an. Seit 2008 seien in das frühere Werk eines insolventen CD-Herstellers in Nordwestmecklenburg bereits 2,5 Millionen Euro in den auf 18 000 Quadratmeter Nutzfläche erweiterten Betrieb geflossen. Die 1987 gegründete Euroimmun AG entwickelt und produziert Testsätze, Analysegeräte, Mikroskope und Software für die Diagnose von Infektions- und Autoimmunkrankheiten sowie Allergien. Weltweit beschäftigt der Konzern 1200 Mitarbeiter.

Die Erweiterung des Dassower Gewerbegebietes von 20 auf 25 Hektar bis Anfang dieses Jahres wurde vom Land mit gut 1,1 Millionen Euro gefördert, wie Glawe mitteilte. Es gebe Interesse für weitere Ansiedlungen am früheren Standort des insolventen CD-Werkes ODS.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen