Gesundheit : AOK Nordost hält Beitragssatz bei 15,5 Prozent

<p> </p>

 

Im Gegensatz zu vielen anderen Krankenkassen will die AOK ihre Beiträge im kommenden Jahr nicht erhöhen.

svz.de von
02. November 2015, 21:00 Uhr

Bei der AOK Nordost soll es nächstes Jahr keine Beitragserhöhung geben. Vorstand Frank Michalak erklärte in einer Mitteilung: „Wir werden unseren stabilen Finanzkurs beibehalten und den Beitragssatz für unsere Mitglieder auch im Jahr 2016 konstant bei 15,5 Prozent halten.“ Damit werde aktuell der Haushalt geplant. Er sei optimistisch, dass dies zu schaffen sei. Die Entscheidung werde der Verwaltungsrat im Dezember treffen. Am Freitag hatte das Bundesgesundheitsministerium erklärt, dass der durchschnittliche Beitragssatz der gesetzlichen Krankenkassen in Deutschland im kommenden Jahr von 15,5 auf 15,7 Prozent steigen werde. In Mecklenburg-Vorpommern ist Michalak zufolge jeder dritte gesetzlich Krankenversicherte bei der AOK.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen