28. Hanse Sail Rostock : „Wir sitzen alle in einem Boot“

23-48119646_23-66107919_1416392375.JPG von 24. Juli 2018, 20:45 Uhr

svz+ Logo
Die drei russischen Viermastbarken zählen zu den größten Segelschiffen auf der Hanse Sail.
Die drei russischen Viermastbarken zählen zu den größten Segelschiffen auf der Hanse Sail.

Weniger Traditionsschiffe bei der diesjährigen Hanse Sail. Veranstalter erwartet Millionen Besucher

Sedov, Krusenstern und Mir werden auch dieses Mal wieder dabei sein. Mit insgesamt mehr als 10 000 Quadratmetern Segelfläche gehören die drei russischen Viermast-Barken zu den alljährlichen Hauptattraktionen der Hanse Sail. Doch in diesem Jahr werden sie mit ihrer Hafeneinfahrt besonders „Flagge zeigen“, meint Organisator Holger Bellgardt: „Das ist ein...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite