zur Navigation springen
Mecklenburg-Vorpommern

24. September 2017 | 01:33 Uhr

Izmir : Windanlagenbauer werben in der Türkei

vom

Firmen der Windkraftbranche aus MV haben auf einem Fachsymposium in Izmir um Kunden in der Türkei geworben. Sie informierten über das Spektrum ihrer Technikangebote und Serviceleistungen.

svz.de von
erstellt am 06.Jun.2013 | 11:41 Uhr

Izmir | Firmen der Windkraftbranche aus Mecklenburg-Vorpommern haben auf einem Fachsymposium in Izmir um Kunden in der Türkei geworben. In Gesprächen mit türkischen Windrad-Herstellern informierten sie über das Spektrum ihrer Technikangebote und Serviceleistungen. "Mecklenburg-Vorpommern zählt bei der Windkraftnutzung zu den Vorreitern. Wir haben große Erfahrungen, von denen auch die Türkei bei der Umsetzung ihrer ehrgeizigen energiepolitischen Ziele profitieren kann", sagte Ministerpräsident Erwin Sellering (SPD), der die Unternehmerdelegation leitet, zu Beginn des Symposiums.

Schon seit gut sechs Jahren am türkischen Markt präsent ist der Rostocker Windanlagenbauer Nordex, der nach eigenen Angaben dort bereits 220 Turbinen errichtete. Die damit erreichten 600 Megawatt machen mehr als ein Viertel der in der Türkei installierten Windkraft-Leistung aus. Die Gesamtmenge von etwas über 2000 Megawatt entspricht der Leistung aller Windparks in Mecklenburg-Vorpommern.

Nordex zufolge gehört die Türkei neben Skandinavien und Deutschland zu den wichtigsten Märkten für das Unternehmen. Nordex errichtet derzeit in der Nähe von Izmir einen Windpark.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen