zur Navigation springen

Stralsund : Widersprüche im Fischbrötchen-Prozess

vom
Aus der Redaktion der Zeitung für die Landeshauptstadt

Die Gewalttaten und Einschüchterungsversuche im Zusammenhang mit dem Stralsunder „Fischbrötchen-Krieg“ werden neu aufgerollt. Die Verteidigung sieht Widersprüche in den Zeugenaussagen und seziert diese genüsslich. Sie fordert die Einstellung des Verfahrens.

Im neu aufgerollten Verfahren um den Stralsunder „Fischbrötchen-Krieg“ ist gestern die Richterin vernommen worden, unter deren Vorsitz im Juni 2013 drei Angeklagte zu mehrjährigen Haftstrafen verurteilt wurden. Die damalige Entscheidung wurde jedoch durch den Bundesgerichtshof aufgehoben. Daher verhandelt das Landgericht in einem zweiten Verfahren seit Ende November 2014 über Einschüchterungen und Gewalttaten im Zusammenhang mit der Vergabe von Konzessionen für den Fischverkauf im Stralsunder Hafen.

Der Hauptbelastungszeuge, auf dessen Angaben nach Aussage der Richterin wesentlich das Urteil im Zusammenhang mit einem Überfall auf den Vize-Stadtchef am 6. Juli 2012 beruhte, hat offenbar im ersten Verfahren nicht in allen Punkten die Wahrheit gesagt. Der Mann hatte angegeben, den angeklagten mutmaßlichen Schläger zu einem Parkplatz in der Nähe des Wohnhauses des Vize-OB gefahren zu haben. Erst einen oder zwei Tage später habe er von dem angeblichen Drahtzieher nach einem Zeitungsbericht erfahren, dass er als Kurier für dieses Verbrechen benutzt worden sei. Die jetzt verhandelnde Kammer hat bei der Zeitung nachgefragt und erfahren, dass das Blatt weder am darauffolgenden Tag, noch am Wochenende von dem Überfall berichtet hatte. Der Verteidiger des hauptangeklagten 36-Jährigen sieht damit die Glaubwürdigkeit des Hauptbelastungszeugen grundsätzlich erschüttert und forderte eine Einstellung des Verfahrens. Die Staatsanwaltschaft sieht das anders.

 

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen